Leitfaden

Leitfaden an Leute, die mir schreiben wollen

Die Lehren auf dieser Website gehören Vedanta und nicht mir persönlich. Vedanta ist keine Religion, Glaubenssystem, Philosophie, oder Schule des Denkens. Es ist unpersönliche offenbarte Wahrheit und kann als solche nur realisiert und verstanden werden. Jedes Vorurteil, dass der Leser hier findet ist konsistent mit der unter allem liegenden Prämisse: Die Realität ist nicht-dual, Leiden ist schlecht und Selbsterkenntnis ist der einzige Weg, um es dauerhaft zu entfernen.

Bitte fühle Dich frei, mir mit allen Fragen, die Du über Vedanta und Selbsterforschung hast zu schreiben antan(at)shiningworld.de

Bevor Du mir jedoch schreibst, wäre es hilfreich für uns beide, wenn Du einige Vorbereitungen auf Dich nehmen kannst. Bitte lese so viele der Artikel und Satsangs auf dieser Webseite wie möglich. Und wenn Du wirklich ernsthaft den Weg der Selbsterforschung gehen willst, empfehle ich das Buch: “How to attain enlightenment ” von James Swartz zu lesen. Wenn Du kein Buch kaufen möchtest, dann lade  das etwas ältere und nicht ganz so umfassende Buch „Meditation – Inquiry into the Self“ vom Menüpunkt Beginn-Quelltexte herunter.

James ist mein Lehrer und er liefert in „How to attain enlightenment“ einen sehr vollständigen, aufschlussreichen und unterhaltsamen Überblick über die übergreifenden Regeln der Wissenschaft der Selbsterforschung und der Freiheit . Für erfahrene und sehr reife qualifizierte Sucher kann alleine die ernsthafte Arbeit mit dem Buch zu Freiheit führen.

Das Buch ist nicht als Ersatz für eine Interaktion mit einem lebenden Lehrer gedacht, aber die Vertrautheit mit den fundamentalen Ideen werden einige wichtige Grundlagen für unseren Dialog legen.

Wenn Du nicht die Zeit oder Lust hast, Dich vorzubereiten, fühle Dich dennoch frei, mir zu schreiben. Das Ziel dieser Vorbereitung  ist primär, dass Du das Beste aus unserer Interaktion und Kommunikation erhältst.

Bitte beachte, dass Du durch das Schreiben an mich zustimmst, dass der Satsang auf der Webseite anonym veröffentlicht wird, damit alle Menschen wie auch z.B. Du selbst davon profitieren können. Ich entferne sorgfältig alle persönlichen Daten aus den Satsangs, und wenn Du nicht willst, dass ein bestimmter Satsang veröffentlicht wird, werde ich Deinem Wunsch natürlich gerne nachkommen.

Bedenke auch, dass Vedanta eine unpersönliche Lehre ist und ich keine, psychologische oder anderweitige Lebensberatung gebe, außer diese bezieht sich auf die Praxis des Vedanta.

Da ich dies nicht beruflich mache, sondern ein Familienvater mit Job bin, werde ich Fragen vielleicht nicht immer schnell beantworten können oder Tag und Nacht zur Verfügung stehen. Ich bitte um Verständnis.